Frauenbeauftragte

Für die Interessenvertretung der Frauen in den Gremien der Hochschule sind im Fachbereich zwei nebenamtliche Frauenbeauftragte gewählt worden. Im Rahmen der Unterstützung des Chancengleichheitsprogramms werden Maßnahmen und Projekte gefördert, Zielvereinbarungen mit dem Fachbereich erarbeitet und abgestimmt sowie hinsichtlich des Erfüllungsstandes kontrolliert.

Ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben stellt die Beratung und Unterstützung von Studentinnen, Mitarbeiterinnen und Professorinnen bei studienspezifischen oder persönlichen Problemen dar. Förderprogramme sowie die Umsetzung von Gleichstellungskonzepten zur Verwirklichung der Chancengleichheit in Lehre und Forschung, z.B. Forschungsdozenturen, Promotionsstipendien, Qualifizierungsmaßnahmen und die Begleitung von Berufungsverfahren, gehören zu weiteren Aufgaben.

Frauenbeauftragte

Prof. Dr.
Romy Morana
 +49 30 5019-4368
 Romy.Morana HTW-Berlin.de
 Umweltpolitik,
Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre,
Betriebliches Umweltmanagement,
Umweltkostenrechnung.
Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Externes Rechnungswesen

Stellvertreterin