Fachbereich 2

Grußwort des Dekans zum Sommsersmester 2020

Sehr geehrte Mitglieder der Fachbereichs 2,

vor uns steht ein in jeder Hinsicht ungewöhnliches Sommersemester.

Aufgrund des Coronavirus hat der Staatssekretär Wissenschaft den Vorlesungsbetrieb in Präsenz bis zum 20.04.2020 ausgesetzt. Ob und wie wir danach diesen wieder aufnehmen, lässt sich heute noch nicht absehen.

Unser Ziel wird aber sein, unsere Lehrangebote in Distanzlehre oder durch Verschiebungen so anzubieten, dass wir ein ordnungsgemäßes Studium im Sommersemester sicherstellen.

Das ist für alle Mitglieder des Fachbereiches eine große Herausforderung: Für die Dozenten bedeutet das eine Umstellung auf (noch) mehr digitale Präsentationsformen - wenngleich dies nicht in allen Lehrveranstaltungen komplett möglich sein wird. Denken Sie nur an die Übungen, die praktisch mit Maschinen durchgeführt werden müssen. Für unsere Studierenden führt es dazu, sich zu Hause bzw. weit weg von unseren Räumlichkeiten mit den Studieninhalten auseinandersetzen zu müssen, was sicherlich eine Herausforderung an ihre Selbstmanagement- und eigenen Motivationsfähigkeiten sein wird.

Ich habe aber in den letzten Tagen eine große Bereitschaft sowohl im Kreis der Dozent_innen als auch bei den Studierenden erfahren, sich diesen Herausforderungen mit großem Eifer zu stellen.
Das macht mich sehr glücklich und ich möchte mich hierfür bei allen unseren Mitliedern des Fachbereichs bedanken. Auch unsere Verwaltung wird Ihnen in dieser Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und möglichst kulant alle Anfragen bearbeiten, soweit wir dies verantworten können.

Ich bin daher zuversichtlich, dass wir dieses Semester erfolgreich über die Bühne bringen. Sollten Sie Hinweise, Anregungen und Fragen haben, können Sie sich gerne an die FB2-Funktionsadresse "fachbereich2@htw-berlin.de" wenden

Ansonsten beachten Sie bitte immer die Hinweise auf der zentralen Webseite, die immer aktuell gehalten werden.

Eine persönliche Bitte noch: Vergessen Sie in diesen Zeiten nicht Ihre Kollegen, Kommilitonen und Mitmenschen! Es ist eine Zeit, in der das Wir gewinnt und nicht das Ich alleine.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen soweit möglich guten Semesterstart.

Ihr Prof. Dr. Volker Wohlgemuth