Interdisziplinäre Projektwoche

Erstsemester der Studiengänge Ingenieurinformatik und Umweltinformatik konnten in diesem Semester erstmals an einer interdisziplinären Projektwoche teilnehmen. Ziel war, den Studentinnen und Studenten die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Lehrinhalten zu verdeutlichen und ihnen einen Einblick in das vielfältige Tätigkeitsfeld der Informatik zu ermöglichen. Die Projektwoche umfasste neben einer Reihe außercurricularer Angebote und Präsentationen externer Firmen ein praxisbezogenes Projekt und endete mit einer Siegerehrung des besten Teams.

In der anschließenden Umfrage gaben zwei Drittel der Studierenden an, dass ihnen die Arbeit in Teams besonders gut gefällt, sich die Motivation für ihr Studium erhöht hat und sie nun mehr über die Berufsmöglichkeiten wissen. Auch die Zusammenarbeit mit Studierenden aus einem anderen Informatik-Studiengängen wurde positiv hervorgehoben. 72 Prozent aller Befragten empfehlen sogar, eine Projektwoche als zusätzliche Form der Lehre in jedem Semester einzuführen.